Startseite
    Events    Kontakt    

Startseite » Events » Portraits unserer Künstler » Randy Rich & the poor boys

Randy Rich & the poor boys

Rock`n`Roll, Country, Rockabilly


Nach drei Jahren Pause ist die ursprünglich 1997 in Rostock gegründete Band seit September 2003 wieder zusammen. In dieser 3-jährigen Schaffenspause hat der Kopf der Band, Randy Richter, musikalische Erfahrungen in England und Amerika gesammelt. Seit dem Frühjahr 2003 hat ihn Deutschland zurück und so wird mit ihm zusammen wieder der von Ihnen geliebte Rock `n` Roll zelebriert.Dabei bietet die aktuelle Besetzung mehr Abwechslung als je zuvor, so können selbst im Trio die unterschiedlichen Stile des Rock and Roll authentisch dargeboten werden. Von Country, über Rockabilly bis hin zu obskuren und bekannten Rock and Roll Titeln aus den späten 50er Jahren, ja sogar filigrane Instrumentals sind im Repertoire der Band enthalten. Markenzeichen ist dabei auch der Harmoniegesang. Die mittlerweile mehr als 50 Eigenkompositionenzeugen von der Kreativität von Randy Rich and the Poor Boys, und bereichern das mit über 300 Titeln unerschöpfliche Programm der Band ungemein. Auf Konzerten dürfen sich die Zuhörer gerne Titel aus der Songliste des Repertoires aussuchen und somit die Band als "lebendige Jukebox" benutzen. Das Trio hat auf ausgedehnten Tourneen durch 15 Länder Europas und 25 Staaten Amerikas eine riesige Fangemeinde gewonnen. Höhepunkte waren dabei Auftritte in Hemsby und Las Vegas auf den wohl größten Festivals in der Rock and Roll Szene. 1999 wurde die erste EP auf PART Records veröffentlicht, die innerhalb eines Jahres fast vollständig vergriffen war. Es folgten Veröffentlichungen auf mehreren Compilations, und im Dezember 2003 erschien die erste CD "The Way You Came" auf Rhythm Bomb Records. Im August 2006 folgte der zweite Longplayer „Bye Bye Mr. Blues“ auf dem gleichen Label. Im Jahr 2007 erfüllten die Jungs sich einen lang gehegten Wunsch, und veröffentlichten eine Vinylsingle auf Ihrem eigenen Label. Das hervorragende musikalische Können der einzelnen Bandmitglieder sorgte dafür, dass man für die Begleitung von Rockabilly Legenden wie Jack Earls, Janis Martin, Glenn Honeycutt oder Huelyn Duvall verpflichtet wurde. Von den Fähigkeiten Randy Richs als Studiomusiker kann man sich auf zahlreichen LPs und CDs verschiedener Bands wie The Blue Star Boys oder Lynette Morgan and the Blackwater Valley Boys überzeugen. Jedes Jahr ist reich an Höhepunkten für das Trio. Hervorzuheben sind dabei die USA Tour mit Auftritten u.a. in Las Vegas, Los Angeles und zum ersten Mal in Nashville, sowie die Veröffentlichung der Glenn Honeycutt CD, bei der die Poor Boys als Begleitband zu hören sind. Auch wurde die Band für die Feier zum 30. Geburtstag von Bear Family gebucht, wo man zudem nationale und internationale Rock 'n' Roll Stars wie Ted Herold und Glen Glenn begleitete. Bei Ihren Auftritten begeistern Randy Rich and the Poor Boys vor allem durch unbändige Spielfreude und die Liebe zum Detail. Originale Instrumente, Mikrofone und Verstärker gehören ebenso zum Outfit der drei, wie die authentische Bühnengarderobe. Am Wichtigsten ist der Band aber natürlich die Musik, die auch heute, 50 Jahre nach Ihrer Blütezeit nichts an Kraft und Lebensgefühl eingebüßt hat. Davon kann man sich bei jedem Auftritt von Randy Rich and The Poor Boys persönlich überzeugen.

Bilder
Klicken Sie auf die Vorschau, um ein Bild zu vergrößern.
 (.jpg, )
       
Weinscala - Weinlokal mit Livemusik, EKZ Hamburger Strasse
Events
» Konzerte
» Portraits unserer Künstler